DVR070 Grapefruit

Es sind keine zwei Monate vergangen, überraschen wir zwei Gelegenheitsdigitalrampensäue euch mit einer neuen Folge. Mit dabei sind diesmal Flavia und Andi, die mit uns ganz fies abgeschweift sind, so wie wir das gerne mögen. Und ihr doch auch. Viel Spass!

In dieser Folge mit dabei:

avatar Ferdi
avatar Thomas
avatar Flavia
avatar Andi

3 Gedanken zu „DVR070 Grapefruit“

  1. Merci – wieder schoen gsi euch zuezlose

    Velokurier und Textilwaerkstatt sind zwei spannendi Theme gsi!

    E App wo Nachrichte mit Delay schickt oder empfange loht waer en Versuech waert – choent mer au Implementiere i dem mer s Push abschaltet und quasi nume no chan go nachrichte hole wenn mer aktiv got

    Cool das es dasmol nit so lang duret het!

  2. Hallo Thomas, Ferdi, Flavia und Andi
    Vielen Dank für die äusserst interessante Sendung!
    Online-Shopping: Ich habe mit meinen Schulkollegen vor einigen Wochen über das Einkaufen im allgemeinen, und Online-Shopping im besonderen diskutiert.
    Die Einheitsmeinung war, dass es ja gerade der Sinn von Zalando ist, dass man sich mehrere Grössen schicken lässt und die unpassenden Stücke zurücksenden. “Sonst macht Zalando doch gar keinen Sinn.”
    Textilwerkstatt: Danke Andi für deine Ausführungen! Insbesondere deine Äusserung bezüglich, welche handwerklichen Tätigkeiten in einem solch geschützten Rahmen noch möglich sind, inspirieren mich gerade sehr.
    Fahrradfahren in Zürich: Erstaunlich wie gegensätzlich Flavia und Marion(?) das Velofahren in Zürich wahrnehmen.
    Luke

  3. Hoi zäme und danke für die tolli Folg!
    Was mir chli gfählt het isch üche Bezug zude Gäst. Bim Andi hani de zimli bald usegfunde as wohl de Thomas ihn besser kennt, bir Flavia aber nid würkli.. 😉

    Zur Messaging-Thematik;
    I finds no interessant wie de Thomas drmit umgoht. Aktiv warte und Lüt “erzieh” isch ez nid so mis Ding. Aber ig ha mis Phone zu 99% uf lutlos (ohni Fibration) und chume dur das ganz natürlich ame erst dütlich spöter mit über dass ig was becho ha. Au probieri mi vo dere “online/gelesen” Thematik nid zfesch stresse loh. Nur wil mes gseht oder gläse het, heisst das jo no lang nid asme au Zit oder Lust het en antwort zschribe. Zudem; viel lisi eifach ir notification, und wenns ke aktivi Beteilugung brucht stoht denn die Nachricht sehr lang uf “ungelesen” obwohl i sie gseh ha. Isch also ke verlässlechi Information. I glaub das mues eifach no biz meh id Köpf vode Lüt…
    S einzig womi ame stresst isch weni ufne Antwort warte; z.B. bim ikaufe oder so. Aber für das ischs jo au s total falsche Medium, das isch mir scho au bewusst 🙂 Oder weni merke disi Person wetti möglechst gli en Antwort, ig han aber gad ke Zit zum antworte und disi Partei gseht aber as igs gläse ha… i dene Moment hätti ame gärn sone Schnellnachricht, wie bim Abwise vode Telefon wo seit “Bin gerade besetzt, melde mich später” oder irgend sowas 🙂

    Hm, isch no schwierig es kurzes Feedback z gäh, drum höri ez lieber uf^^
    ps: kes Muskimu? 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.